Rettenbach

Rettenbach – Ländliche Ruhe und Kreisstadtnähe in perfekter Harmonie

Inmitten des Schwabenlandes liegt die Gemeinde Rettenbach. Sie gehört zum Landkreis Günzburg, der vor allem durch seine idyllisch schöne landschaftliche Umgebung Aufmerksamkeit erregt. In der Gemeinde leben derzeit um die 1.650 Einwohner. Sie genießen die ländliche Ruhe, profitieren aber gleichermaßen von der Nähe zur Kreisstadt Günzburg. Im Naherholungsgebiet Silbersee finden Jung und Alt verschiedene Möglichkeiten, ihre Freizeit erholsam zu gestalten. Die „Via Julia“, ein Radfernwanderweg, der durch das Gemeindegebiet führt, ermöglicht einen spannenden Ausflug in die Geschichte der Region.

Kurzer Blick ins Geschichtsbuch

Der Ort Rettenbach trat erstmals im Jahr 1105 auf einem offiziellen Dokument in Erscheinung. Als Lehen des Hochstifts Augsburg und der Markgrafschaft Burgau fristete die Gemeinde ein tristes Dasein. In den Jahren 1446 und 1517 gelang es den Herren von Riedheim, alle Lehen Rettenbachs für sich zu erwerben. Damit fiel die Ortsherrschaft an dieses Adelsgeschlecht. Bis zum Jahr 1805 waren die Ritter von Riedheim dem österreichischen Kaiser verpflichtet. Erst 1806 wurde Rettenbach durch die Reinbundakte Teil Bayerns. Bis zum heutigen Tag entwickelte sich die Gemeinde zu einem modernen Ort, der seinen Einwohnern eine Menge zu bieten hat.

Sehenswürdigkeiten

Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Marktgemeinde zählt die Katholische Pfarrkirche St. Ulrich. Sie wurde zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert erbaut und 1933 vergrößert. Dazu gehören der ummauerte Friedhof, die ehemalige Seelenkapelle aus dem 15. Jahrhundert, die Ölbergkapelle aus dem 17./18. Jahrhundert und die Kreuzkapelle, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstand. Auch der eindrucksvolle Giebelbau (das Pfarrhaus) aus dem 18. Jahrhundert zählt zu den besonderen architektonischen Meisterwerken der Region.

Freizeit und Sport

Die Einwohner der Gemeinde Rettenbach genießen eine außerordentliche Vielfalt unterschiedlichster Vereine. Sie treiben Sport, musizieren und unterstützen sich gegenseitig in den verschiedenen Kleingartenvereinen. Außerdem gibt es drei Freiwillige Feuerwehren, wo Jung und Alt gemeinsam aktiv sind. Im Hans-Peter Albrecht Sportpark trainieren Jugend- und Seniorenfußballmannschaften auf mehreren Plätzen.

Rettenbach – Wichtige Adressen und Telefonnummern

Gemeinde Rettenbach
Von-Riedheim-Straße 5
D-89364 Rettenbach
Tel +49 (0)8224 610
Fax +49 (08224 80 45 688
rathaus@gemeinde-rettenbach.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.