Gemeinde Laugna

Schloss Laugna
Beitrag barrierefrei vorlesen lassen

Laugna – Am Naturpark „Augsburg – Westlliche Wälder“

Die Gemeinde Laugna gehört mit ihren knapp 1580 Einwohnern der Verwaltungsgemeinschaft Wertingen an. Sie liegt im Landkreis Dillingen an der Donau und profitiert von einer atemberaubenden landschaftlichen Umgebung. Hier fühlen sich Einwohner und Urlauber gleichermaßen wohl. Die heimelige Gemeinde befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Naturpark „Augsburg – Westliche Wälder“, der ein beliebtes Ausflugsziel darstellt. Hier werden natürliche Lebensräume geschützt, erhalten und mit Hilfe von Schautafeln erklärt.

Kurzer Blick ins Geschichtsbuch

Etwa um 100 v. Chr. wurde das Land um das heutige Gemeindegebiet vermutlich erstmals von den Kelten besiedelt. Später, etwa um 15 v. Chr. kamen dann die Römer. Erst um 410 n. Chr. folgten dann die Alemannen. So entstand schließlich eine germanische Urmark. Die Karolinger hatten um 800 einen starken Einfluss auf die Entwicklung Laugnas. Im 11. Jahrhundert reichte dann die vorhandene Fläche nicht mehr aus, sodass Rodungen notwendig wurden. Die Gemeinde Laugna wuchs. Wenig später wurde auf der höchsten Erhebung der Gegend eine sichere Burg für die Edlen des Ortes errichtet. Wechselnde Herrschaften hinterließen ihre Spuren. Erst im 17. Jahrhundert wurden alle Besitztümer Teil der Fuggerschen Familienstiftung. Seit 1806 ist Laugna Teil Bayerns.

Sehenswürdigkeiten

Das sogenannte Fuggerschloss in Laugna verweist auf den großen Fuggerschen Einfluss, der auf die gesamte Umgebung ausgeübt wurde. Hier befindet sich auch heute noch das Fuggersche Forstamt, in dem der jeweilige Forstdirektor seinen Wohnsitz hat. Die typischen Fuggerlilien sind an verschiedenen Stellen in die Gemäuer eingelassen. Auch das Fuggerwappen ist deutlich sichtbar angebracht. Auch die katholische Pfarrkirche St. Elisabeth aus dem 18. Jahrhundert zählt zu den Sehenswürdigkeiten Laugnas. Ein besonders besinnlicher Ort ist die Lourdesgrotte, die von den Bürgern Laugnas gern besucht und gepflegt wird. Ein Besuch im „Haus alter ländlicher Gerätschaften“ ist mit Sicherheit ein spannendes Erlebnis. Die interessante Sammlung entführt in längst vergangene Zeiten.

Freizeit und Sport

Die Bewohner Laugnas sind in verschiedenen Vereinen organisiert. Gleichzeitig erfreuen sie sich an der wunderschönen Natur rund um ihren Heimatort. In und um Laugn lädt der Holzwinkel mit zahlreichen Wald-, Wander- und Radwegen zum Erkunden des Naturpark „Augsburg – Westliche Wälder“ ein.

Laugna – Wichtige Adressen und Telefonnummern

Gemeinde Laugna
Bartholomäus-Holzhauser-Platz 1
D-86502 Laugna
Tel. +49 (0)8272 2766
Fax +49 (0)8272 84 469
gemeinde@laugna.de

Bayerisch-Schwaben Umschlag

Reiseführer Bayerisch-Schwaben im Buchshop online bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.