Stadt Nördlingen

Nördlingen (Luftbild)
Beitrag barrierefrei vorlesen lassen

Nördlingen – Einzigartiger mittelalterlicher Stadtkern in großartiger Landschaft

Die Große Kreisstadt Nördlingen (rund 20.000 Einwohner) an der „Romantischen Straße“ im Landkreis Donau- Ries bietet Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten in der einmaligen historischen Altstadt und die landschaftlich reizvolle Umgebung des weithin bekannten Nördlinger Ries, dem Krater eines Meteoriten, der vor 15 Millionen Jahren hier eingeschlagen ist und einen Durchmesser von ca. 24 km hat. Das vielfältige Freizeitangebot von Nördlingen zieht vor allem kulturhistorisch interessierte Besucher an.

Kurzer Blick ins Geschichtsbuch

Die ersten Besiedlungen der Region begannen während der Steinzeit. 898 wurde Nördlingen als karolingischer Königshof erstmals urkundlich erwähnt und erhielt 1215 die Stadtrechte als Freie Reichsstadt. Nach wechselvoller Geschichte wurde Nördlingen 1806 königlich-bayerische Landstadt.

Sehenswürdigkeiten

Beim überaus lohnenden Besuch der mittelalterlichen Nördlinger Altstadt sind Besucher besonders von der vollständig erhaltenen Stadtmauer mit fünf Toren, zwölf Türmen und einer Bastei beeindruckt, deren Wehrgang rundum begehbar ist und eine prächtige Aussicht auf Stadt und Umgebung bietet.

Die Teilnahme an einer der zahlreichen angebotenen unterhaltsamen Stadtführungen ist zu empfehlen, um die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen zu lernen.

Die spätgotische Hallenkirche St. Georg mit dem 90 Meter hohen Turm „Daniel“ gilt als Wahrzeichen der Stadt. Auch die im 13. Jahrhundert errichtete Spitalkirche ist einen Besuch wert.

Beim Spaziergang durch die Stadt mit den vielen typischen mittelalterlichen Häusern verdienen vor allem das alte Rathaus, die schönen Marktplätze und die imposanten Tore und Türme Aufmerksamkeit.

Unbedingt empfehlenswert ist der Besuch des einzigartigen RiesKrater-Museums und des Stadtmuseums im Hl.-Geist-Spital, das umfangreich die bewegte Geschichte der Stadt dokumentiert.

Freizeit und Sport

Die geologisch abwechslungsreiche Landschaft des Ries bietet schöne Möglichkeiten für interessante Radtouren und Wanderungen.

Veranstaltungen

Das Nördlinger Veranstaltungsprogramm ist geprägt von traditionsreichen Festen und Märkten. Hierzu gehören das alle drei Jahre stattfindende mittelalterliche Stadtmauerfest (wieder 2022) mit zahlreichen Besuchern, das beliebte Stabenfest im Mai mit Ursprüngen im Jahr 1406 als ältestes Kinderfest Deutschlands sowie die 800 Jahre alte Nördlinger Mess’ im Sommer als größtes Volksfest Nordschwabens.

Die zahlreichen Märkte im Jahreslauf finden ihren Höhepunkt im besonders stimmungsvollen Weihnachtsmarkt.

Wichtige Adressen und Telefonnummern

Tourist-Information Nördlingen
Marktplatz 2, D-86720 Nördlingen
Tel. +49 (0)9081 84-116
tourist-information@noerdlingen.de

Bayerisch-Schwaben Umschlag

Reiseführer Bayerisch-Schwaben im Buchshop online bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.