Stadt Krumbach

Altes Rathaus (Krumbach)
Beitrag barrierefrei vorlesen lassen

Krumbach – Schwäbisches Kleinod mit vielen Facetten

Im Herzen des wunderschönen Schwabenlandes befindet sich die idyllische Gemeinde Krumbach. Hier leben knapp 13.500 Menschen. Dank der hervorragenden Verkehrsanbindung ist die kleine Stadt der ideale Ausgangspunkt für die verschiedensten Exkursionen. Die Stadt selbst hat seinen Gästen eindrucksvolle Bauten mit großer Geschichte zu bieten. Hinzu kommt eine hervorragende Gastronomie, die mit typischen regionalen Genüssen aufwartet. Wer das bayerische Schwabenland von seiner schönsten Seite erleben möchte, findet in Krumbach das ideale Urlaubsdomizil.

Kurzer Blick ins Geschichtsbuch

Die Geschichte Krumbachs reicht weit zurück. Den Aufzeichnungen zufolge wurde der Ort im Jahr 1156 erstmals auf einem offiziellen Schriftstück erwähnt. Wechselnde Lehensherren prägten die Geschichte maßgeblich. Da auch Krumbach schließlich den Habsburgern gehörte, zählte der Ort von 1300 bis 1805 als Teil der Marktgrafschaft Burgau zu Vorderösterreich. Die Einwohner Krumbachs durchlebten 1800 mit dem Einmarsch der Franzosen harte Zeiten. Plünderungen und Gewalttaten waren allgegenwärtig. Erst mit dem Pressburger Frieden im Jahr 1805 wurde Krumbach schließlich Bayern zugehörig. Seit 1895 darf sich die Marktgemeinde als Stadt bezeichnen. 1902 wurde dann auch das Dorf Hürben eingemeindet und gehört seitdem zu Krumbach. Bis zum heutigen Tag haben sich der Stadt weitere Gemeinden angeschlossen. Inzwischen zählen auch Hohenraunau, Billenhausen, Edenhausen, Attenhausen und Niederraunau dazu.

Heute ist Krumbach Verwaltungsstadt, die neben weiteren Ämtern auch das staatliche Forstamt, das Amt für Landwirtschaft, das Amt für Wasserwirtschaft und die Direktion für ländliche Entwicklung beherbergt.

Sehenswürdigkeiten

Das Stadtbild Krumbachs ist von einigen interessanten Sehenswürdigkeiten geprägt. Dazu gehört ein imposanter Fachwerkbau von 1679, der sich am Marktplatz befindet. Es handelt sich um das Alte Rathaus der Stadt. Beeindruckend anzusehen ist auch die katholische Stadtkirche Sankt Michael, die 1751 bis 1753 im barocken Stil errichtet wurde. Der Rokokobau ist mit zahlreichen Ölgemälden, Fresken und kunstvollen Schnitzereien verziert. Auch die sechs Kirchenglocken sind wunderschön verziert.

In ganz Oberschwaben sind unzählige kleine Barockkapellen zu finden. Eine außergewöhnlich schöne ist die Mühlkapelle, die gern von Touristen besucht wird. Im Hürbener Wasserschloss ist heute die Beratungsstelle für Volksmusik untergebracht. Wer sich für Architektur interessiert, wird von dem gotischen Bau besonders angetan sein.

Auch einige interessante Museen gibt es in Krumbach. Die Besucher des Wachsmuseums können zahlreiche Exponate aus über 400 Jahren besichtigen. Viele Kunststücke spiegeln die Geschichte der Familie Sallinger wieder, die dem Lebzelter- und Wachszieherhandwerk schon seit dem Dreißigjährigen Krieg nachging. In Krumbach gibt es außerdem das Mittelschwäbische Heimatmuseum. Auf rund 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche erleben die Besucher einen Ausflug in die Geschichte Mittelschwabens.

Im Zentrum der Stadt befindet sich der Stadtgarten. Diese grüne Oase bietet viel Raum für Spaziergänge in sehr gepflegtem Ambiente. Der beinahe märchenhafte „Kirchensteg“, eine romantische Fußgängerbrücke, verbindet seit langer Zeit die kleine Gemeinde Hürben mit dem Zentrum Krumbachs.

Freizeit und Sport

Die breite Palette verschiedenster Freizeitaktivitäten in Krumbach demonstriert, wie wichtig den Einwohnern Zusammenhalt und Heimatverbundenheit sind. Hier wird gemeinsam Sport gemacht oder musiziert. Alle Altersklassen finden in der kleinen Stadt passende Angebote. Es gibt neben zahlreichen anderen Freizeitgruppen Pfadfinder, Reitsportler, Fußballer, verschiedene Musikgruppen, einen Heimatverein, diverse Interessenverbände für Gartenfreunde, Jagdinteressierte und Karnevalisten.

Die äußerst reizvolle landschaftliche Umgebung lädt zu ausgedehnten Spaziergängen und Wanderungen ein. Verschiedene Wanderwege sorgen dafür, dass Hektik und Alltagsstress schnell in Vergessenheit geraten.

In Krumbach gibt es auch einen etwa 3,5 Kilometer langen Kneipp-Rundweg, der mitten durch die Stadt führt. Er verbindet alle fünf Elemente der Kneipp-Lehre miteinander und bietet damit eine gesunde und erholsame Auszeit. Auf der gesamten Strecke werden Wasser, Ernährung, Pflanzen, Bewegung und Balance geschickt miteinander kombiniert.

Ruhe und Erholung verspricht das Heilbad Krumbad, das vor den Toren der Stadt liegt. Mit seinem schön angelegten Kurpark und dem umfangreichen Therapieangebot bietet es einen willkommenen Rückzugsort, um Kräfte und Energie zu regenerieren.

Veranstaltungen und Feste

Eine langjährige Tradition kann die Krumbacher Festwoche vorweisen. Diese Woche hat den typischen Volksfestcharakter und bietet einige Höhepunkte für die Besucher. Musikalische Darbietungen gehören ebenso dazu wie das prächtige Brillant- Feuerwerk.

Auch die Krumbacher Lichternacht zählt zu den Highlights im Veranstaltungskalender der Stadt. Das Stadtzentrum wird zu diesem Anlass von wunderschönen Lichtprojektionen übersät. Ein Feuerwerk, verschiedene Darbietungen und jede Menge Kerzenschein runden dieses Lichterfest auf wunderbare Weise ab.

Der Krumbacher Trachtenmarkt lockt Jahr für Jahr zahlreiche Besucher an. Im Landauer-Haus, in dem sich auch die Schwäbische Trachtenkulturberatung befindet, demonstrieren Händler ihre schönsten Stücke. Kunsthandwerker zeigen traditionelle Methoden ihrer Handwerkskunst. Hier haben Besucher die Gelegenheit, kompetente Ansprechpartner rund um die Thematik typisch schwäbischer Trachten zu konsultieren. Gleichzeitig werden wunderschöne Accessoires, Trachtenschuhe, spezielle Stoffe, Knöpfe, Tischwäsche und typische Kleinmöbel gezeigt. Der Krumbacher Trachtenmarkt ist die optimale Möglichkeit, in die schwäbischen Traditionen und die Kultur einzutauchen.

Pünktlich zum Jahresende findet der traditionelle Plätzlesmarkt in Krumbach statt. Das ist die Gelegenheit für jedermann, typisches Backwerk und leckeren Glühwein zu probieren. Die Bäckereien backen zu diesem Anlass Jahr für Jahr einen 30 Meter langen Stollen für die Besucher des Plätzlesmarktes.

Krumbach – Wichtige Adressen und Telefonnummern

Stadt Krumbach
Rathaus
Nattenhauser Str. 5
D-86381 Krumbach (Schwaben)
Tel. +49 (0)8282 90 20
Fax +49 (0)8282 90 233
info@stadt.krumbach.de

Bayerisch-Schwaben Umschlag

Reiseführer Bayerisch-Schwaben im Buchshop online bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.