Freizeit- und Erlebnisführer Wangen

„In Wangen bleibt man hangen“ lautet ein lokales Sprichwort – und das stimmt, denn die Große Kreisstadt mit ihren rund 28.000 Einwohnern lädt zum gemütlichen Verweilen und entspanntem Wiederkommen ein. Doch auch geschichtlich Interessierte, Kulturliebhaber oder Naturfans kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Große Kreisstadt ist wirtschaftlicher, kultureller und gesellschaftlicher Mittelpunkt des Württembergischen Allgäus. […]

Wenn´s mal würziger sein darf

So lautet das Motto vom HOCHALP Käsehaus. Die Käsesorten von HOCHALP sind durch die traditionelle Reifung, welche bis zu zwei Jahre dauern kann, besonders bekömmlich und fein-würzig im Geschmack. Die große Auswahl von über 80 Sorten lässt die Herzen der Käsefans höher schlagen. Der Heumilchkäse kommt von Sennalpen und kleinen Sennereien aus dem Allgäu und […]

Leckeren Käse unter fachkundiger Anleitung selbst herstellen

Käseschule Allgäu Die Produktion des Käses wird in Deutschlands erster Käseschule als Handwerk gesehen, das man mit viel Freude und Unterhaltung erlernen kann. Schließlich gibt es für den Käsegourmet nichts Schöneres, als bei der Entstehung seiner Gaumenfreude selbst Hand anzulegen. So stellen die Teilnehmer im urigen Dorfhaus in Oberstaufen-Thalkirchdorf oder in der neuen Außenstelle im […]

Käselegenden

Milchviehhaltung und Milchproduktion gibt es schon seit langer Zeit. Archäologen haben in 7.000 Jahre alten steinzeitlichen Töpferwaren Milchfettreste entdeckt. Rund um die Entstehung von Käse gibt es verschiedene Legenden, von denen einige vielleicht wahr sind. Die wirkliche Entstehungsgeschichte wird wohl für immer im Dunkeln bleiben. Zu den Theorien der Entdeckung von Käse gehört die Vermutung, […]

Was ist eine Käseuhr?

Bei der Käseuhr wird verschiedener Käse auf einer runden Käseplatte wie auf einer Uhr im Uhrzeigersinn angerichtet, wie er gegessen werden sollte, von mild nach kräftig. Damit ein kräftiger Käse nicht den Geschmack eines nachfolgenden milden Käses überdeckt, wird empfohlen, die Käsesorten in der Reihenfolge von mild nach kräftig zu genießen. So kann man den […]

Wie kommen die Löcher in den Käse

Viele Käseliebhaber haben sich schon einmal gefragt, wie die Löcher z.B. in den Emmentaler Käse kommen. Mäuse, die Löcher in den Käse fressen, sind es sicher nicht. Schweizer Wissenschaftler von einer landwirtschaftlichen Forschungsanstalt haben vor einigen Jahren herausgefunden, dass die Hohlräume durch winzige Heupartikel in der Milch verursacht werden. Bei der Reifung von Käse wird […]

Warum zieht Käse Fäden?

Es gibt leckere Gerichte, bei denen Käse erhitzt wird, wie zum Beispiel bei den Allgäuer Kässpatzen, beim Käsefondue oder beim Nudelauflauf. Wenn der Käse richtig heiß ist, kann man ihn herrlich in die Länge ziehen, er zieht Fäden. Wie funktioniert das? Käse besteht vor allem aus Milcheiweiß, Fett und Wasser, die eine spezielle Struktur haben. […]

Obst als perfekter Begleiter für Käse

Käse und Obst passen gut zusammen, das haben schon viele Käseliebhaber festgestellt. Die große Auswahl an Käsesorten und saisonalem Obst bietet vielfältige Möglichkeiten für leckere Kombinationen. Da lohnt es sich, zu experimentieren und neue Geschmackserlebnisse, ob cremig-fruchtig, würzig-säuerlich oder nussig-sanft, kennen zu lernen. Zum Hartkäse passen Weintrauben, getrocknetes Obst, Äpfel und Nüsse gut. Halbfester Schnittkäse […]

Carl-Hirnbein-Museum

Der große Allgäuer Agrarreformer Carl Hirnbein (1807-1871) wurde in Missen-Wilhams geboren. Das ihm gewidmete Museum im Obergeschoss des Missener Hauses des Gastes zeigt Dokumente aus seinem Leben und informiert über die Entwicklung der Landwirtschaft im Allgäu, die er maßgeblich beeinflusste. Landwirtschaftliche Geräte und Bilder zeigen den Ackerbau und den Flachsanbau in der Zeit vor der […]

Wer war Carl Hirnbein?

Der Allgäuer Agrarreformer Carl Hirnbein wurde 1807 in Wilhams geboren und starb 1871 in Weitnau. Er gilt als einer der einflussreichsten Allgäuer Agrarreformer im 19. Jahrhundert und trug wesentlich zum Aufbau der Milch- und Käsewirtschaft im Allgäu bei. Er erkannte, dass sich die schwierige Bodenbeschaffenheit nicht gut für den bis dahin üblichen Ackerbau und Flachsanbau […]

Wie kam der Käse ins Allgäu?

Das Allgäu ist als Bayerns Milch- und Käseregion bekannt. Das war nicht immer so. Käse im Allgäu gab es schon lange, aber anders, als man ihn heute kennt. Der Ursprung des Allgäuer Käses liegt in den Alpen. Dokumente im Kloster St. Gallen haben gezeigt, das bereits im 12. Jahrhundert ein so genannter Alpkäse in hauseigenen […]

Das rührige Kräuterdorf im Allgäu

Niedersonthofen Wild- und Heilkräuter mit allen Sinnen erleben, die Pflege des Brauchtums und ein sanfter, naturnaher Tourismus – das sind die zentralen Elemente in Niedersonthofen, das eingebettet zwischen saftigen Wiesen und grünen Wäldern am Ende des Niedersonthofener Sees liegt. Schon seit Generationen wird der Charakter des Dorfes von aromatischen Kräutern geprägt. Seit 2008 ist der […]