Wirtschaftsstandort Wangen

Erfolgreich durch große Vielfalt

Die Gewerbelandschaft in Wangen im Allgäu ist von einem gesunden Branchenmix aus modernen Industriebetrieben, traditionsreichem Handwerk sowie vielseitigen Handels- und Dienstleistungsunternehmen geprägt. Sie beschäftigen jeweils zu etwa einem Drittel über 11 000 sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer in Wangen.

Auffallend ist die Vielfalt der mehr als 2500 gemeldeten Gewerbe in Wangen. Die gewachsene Unternehmensstruktur reicht vom Behälter-, Maschinen- und Fahrzeugbau über die Elektrotechnik- und Feinmechanik bis hin zur Holz-, Kunststoff-, Lebens- und Verpackungsmittelproduktion. Nicht wenige dieser Unternehmen hatten und haben noch Bezüge zur Land- und Milchwirtschaft. Zwei Kliniken und einige Behörden bieten interessante berufliche Perspektiven.

Zu den jüngeren Unternehmensgründungen gehören innovative Firmen, die in hochtechnisierten Bereichen der IT-, der Medizin-, der Automotive- oder Luftfahrt- Branche oder im Bereich industrieller Anwendungen arbeiten. Nicht wenige von ihnen agieren weltweit erfolgreich. Inzwischen arbeitet ein Teil dieser Unternehmen vom Areal der ehemaligen Baumwollspinnerei und –weberei ERBA aus, die Wangen im 19. Jahrhundert zum Industriestandort machte und rund 130 Jahre existierte.

Wichtiger Bestandteil der Branchenvielfalt ist das Handwerk mit seinen vielen unterschiedlichen Facetten. Zahlreiche Handwerksbetriebe in der Altstadt bilden das Rückgrat der Einkaufsstadt Wangen mit ihren vielen gut sortierten Fachgeschäften und kleinen Läden sowie einer hervorragenden Gastronomie.

Wegen seiner verkehrsgünstigen Lage ist Wangen die Drehscheibe im Dreiländereck Deutschland, Österreich, Schweiz und dem westlichen Allgäu. Schnelle Bahnverbindungen bietet die Linie Lindau – München. Der Regiobus verbindet im Halbstundentakt Wangen mit der Kreisstadt Ravensburg und der Nachbarstadt Isny. Autofahrern stehen die A96- Anschlüsse Wangen-West und Wangen-Nord zur Verfügung. Die großen internationalen Flughäfen sind über zwei Regionalflughäfen in kurzer Zeit erreichbar.