Südliches Allgäu

Urlaub mit allen Sinnen

Sanfte Hügel, grüne Weiden, glasklare Seen und Schatten spendende Wälder vor der beeindruckenden Kulisse der Ammergauer und Allgäuer Alpen prägen das Bild des Südlichen Allgäus.

Die gleichnamige Tourismusgemeinschaft besteht aus fünf liebevollen Allgäuer Gemeinden, die eines gemeinsam haben: Euch fernab des Massentourismus einen erlebnisreichen Familienurlaub zu bieten. Interessiert Ihr Euch eher für das Burgendorf Eisenberg, Hopferau mit dem Schlösschen, Rückholz mit den Weihern und Mooren, Rieden am idyllischen Forggensee oder das Drachendorf Roßhaupten? Egal für welche Ortschaft Ihr Euch entscheidet, alle Dörfer punkten mit ihrem ganz eigenen Charme, interessanten Erlebnissen, fast unberührter Natur sowie bodenständigen und herzlichen Gastgebern. Beim Urlaub auf dem Bauernhof erlebt Ihr authentisches Allgäuer Landleben.

Im Südlichen Allgäu könnt Ihr die Region aktiv erleben – ob auf unzähligen Wanderwegen oder einfach befahrbaren Radwegen. Zahlreiche Bademöglichkeiten und Spielplätze sorgen für Abwechslung.

Urlaub mit allen Sinnen

Im Südlichen Allgäu erwartet Euch ein Zusammenspiel einzigartiger Erlebnisse. Konzentriert Euch auf Eure Sinne und nehmt die Region ganz bewusst in allen Facetten wahr. Hört mal – Kuhschellen im Sommer, traditionelle Alphornbläser oder das Knirschen von Schnee im Winter. Seht mal – Saftig grüne Wiesen, klare Seen, ein Märchenschloss und ein atemberaubendes Bergpanorama erwarten Euch.

Riecht mal – Riecht Ihr es? Würziger Käse, frische Allgäuer Luft und manchmal auch ein leichter Bauernhofduft liegen in der Luft. Fühlt mal – Einfach mal in Euch hineinfühlen und der Freiheit und Leichtigkeit, dem Genuss und der Entspannung nachhorchen. Schmeckt mal – Die duftenden Kässpatzen, den würzigen Wurstsalat oder ein deftiges Brotzeitbrett.

Das Dorf mit den Burgen: Eisenberg

In Eisenberg (1.200 Einwohner) taucht Ihr tief in die Vergangenheit ein: Mit zwei majestätischen Burgruinen, einem kleinen Burgenmuseum und einer bekannten Wallfahrtskirche. Genuss wird großgeschrieben – wie wäre es mit einem Besuch der Bergkäserei Weizern oder der alteingesessenen Brauerei?

Das Dorf mit dem Schlösschen: Hopferau

In Hopferau (1.200 Einwohner) erlebt Ihr ein sympathisches Dörfchen: Mit echtem kleinem Schloss und einer traditionsreichen Sennerei. Brauchtum wird auch im aktivem Vereinsleben großgeschrieben. Der Hopfensee, eines der beliebtesten Ausflugsziele der Gegend, ist nur wenige Autominuten entfernt. Interessant: In Hopferau entwickelte Konrad Zuse einen der ersten Computer.

Das Dorf am Forggensee: Rieden

Wasser, Wasser und noch mehr Wasser: Der Forggensee ist das Highlight in Rieden (1.300 Einwohner). Früher führte hier die Römerstraße „Via Claudia“ entlang, Überreste sind noch vorhanden. Lauschige Badeplätze und Spielplätze sind optimal für Familien. Und immer dabei: Ein sagenhaftes Panorama auf die Berge und die Königsschlösser. Ihr mögt es lieber ruhiger? Dann ab zum Faulensee, der nur zu Fuß erreichbar ist.

Das Drachendorf: Roßhaupten

Der Legende nach lebte um das Jahr 895 in der Gegend um Roßhaupten (2.200 Einwohner) ein mächtiger Drache, der Pferde bis auf ihren Kopf verschlang. Ein ca. 1,5 stündiger Erlebnisweg bringt Euch diese Legende und die Gegend näher. Eine kleine Schlucht, Aussichtspunkte, der Kurpark mit Spielegolfanlage und Spielplatz sorgen für erlebnisreichen Familienurlaub!

Das Dorf der Weiher und Moore: Rückholz

Rückholz (900 Einwohner) wird geprägt von sechs Weihern – einer ist schöner wie der andere. Hier verbringt Ihr einen naturnahen Urlaub, mit ganz viel Erholung. In den 24 Ortsteilen und Weilern findet Ihr familienfreundliche Bauernhöfe für euren Aufenthalt. Eine große Milchverwertung mit Käseladen, eine sehenswerte spätgotische Kirche und eine kleine Käserei runden Euren Aufenthalt ab.

Südliches Allgäu

Info- und Servicecenter
Lindenweg 4
D-87669 Rieden a. Forggensee
Tel. +49 (0) 8362 50 59 978
info@suedliches-allgaeu.de
www.suedliches-allgaeu.de