Schuhmanufaktur Keller

Schuhmacher’s Rappen im Kuhkleid – einzigartig im Allgäu

Die Spezialität der bereits seit 1943 bestehenden traditionellen Schuhmanufaktur Keller sind Holzschuhe. Nun sind Holzschuhe an sich ja nichts Besonderes, man findet sie im holländischen Nachbarland genauso wie mittlerweile, je nach Mode, in nahezu jedem Schuhladen.

Das Einzigartige an den Kierwanger Meisterwerken sind die Auswahl der ausschließlich natürlichen Materialien, sowie die Kombination mit den Fellen braungescheckter Normandie-Rinder, die jeden Schuh zum Einzelstück machen. Und nicht zuletzt überzeugt die hervorragende Verarbeitung, die noch immer größtenteils von Hand, mit viel Fachkenntnis und Liebe erfolgt, auch anspruchsvollste Kundschaft.

Holzschuhe – ganz schön hart, oder?

Wer das glaubt, kennt einfach noch nicht die Richtigen. Die Holzschuhe der in dritter Generation geführten Schuhmanufaktur Keller werden aus feinem, hochwertigem Pappelholz gefertigt. Die Rohlinge fertigen die Schuhmacher in sinnvoller „machine-sharing“-Manier bei einem benachbarten Tischler, belegen sie mit einer robusten Gummisohle und versehen sie dann in sorgfältiger Kleinarbeit mit einem hervorragenden Gesundheits-Fußbett. Dieses wird direkt ins Holz gefräst, gefeilt und geschliffen, sowie bei Bedarf individuell an den Fuß des Kunden angepasst. Den Schleifkopf für die Feinarbeiten hat Alfred Keller selbst entwickelt und hergestellt – das ist echte Handwerkskunst vom Feinsten. Und da Pappelholz wunderbar weich, leicht und warm ist, bietet es die perfekte Grundlage für den Holzschuh.

Aus großen Kuhhäuten werden dann die passenden Flecken für die Schuhoberteile heraus gestanzt und vernäht. Die Oberseite des strapazierfähigen Kuhfelles ist weich und geschmeidig. Ergänzt man das Ganze mit kuschelwarmem Lammfell als Futter, ist der perfekte Holzschuh schon fertig.

Die neuen Lieblingsschuhe stehen bereit für Haus und Hof, oder auch als origineller Blickfang zur Tracht beim Ausgehen. Dabei sind sie nahezu unverwüstlich und benötigen eigentlich keine Pflege – höchstens mal ein bisschen Wasser.

Das breite Sortiment neben dem Highlight

Die Schuhmanufaktur stellt daneben aber auch noch hochwertige Arbeitsschuhe für Forstarbeiter und Alphirten her. Und zu guter Letzt können die Kellers auch noch schick – mit ihren traditionellen Haferlschuhen, die bei keiner Tracht fehlen dürfen, aber auch als origineller Akzent zum feinen Anzug oder zur Jeans getragen werden können. Die wertvollen Schuhe werden in ca. 200 Arbeitsschritten handund maßgefertigt und begleiten ihre Besitzer viele Jahre lang.

Schuh-Keller

Ortsstraße 21, Kierwang
D-87538 Bolsterlang
Tel. +49 (0)8326 7550
kontakt@keller-schuh.de
www.keller-schuh.de