Pfarralpe Missen

Familienfreundlich und entspannend

In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde die urige Pfarralpe auf einem kleinen Hügel am Nordhang der Thaler Höhe auf 1050 m erbaut. Die Alpe ist über eine wenig genutzte Mautstraße auch mit dem Kinderwagen in etwa 1,5 Stunden gemütlicher Gehzeit von Missen aus erreichbar. Außerdem gibt es abwechslungsreiche Wege, die von Wiederhofen, Zaumberg und Schlettermoos aus oder über die Thaler/Salmaser Höhe direkt zur Pfarralpe führen.

Regionale Schmankerl unter altem Baumbestand

Ein idyllisches Plätzchen unter dem alten, wunderbaren Baumbestand lädt dort zum Verweilen ein und zum Genuss der sanften Allgäuer Wiesenlandschaft rund um die Alpe. Auch die Sonnenterrasse und der gemütliche Gastraum laden dazu ein, die Schmankerl der Alpe zu genießen. Als Mitgliedsalpe des Vereins „Allgäuer Alpgenuss e. V.“ kommen hier nur allerbeste, regionale und selbst gemachte Produkte auf den Tisch. Das ist Qualität, die man schmeckt – egal ob Brotzeit, selbst gebackener Kuchen oder erfrischende Getränke.

Und nicht nur zum Erholen eignet sich die Pfarralpe hervorragend, auch zum Toben für den Nachwuchs ist ein Plätzchen geschaffen – gleich neben der Terrasse befindet sich ein kleiner Spielplatz, der Kinderherzen höher schlagen lässt. Und gleich für doppelte Entspannung bei den Großen sorgt.

Panoramablick über das Oberallgäu

Ganz nah, nämlich nur ca. 15 Minuten entfernt findet man einen der schönsten Aussichtspunkte des Allgäus, den Aussichtspunkt „Alpseeblick“. Von hier aus kann man, wie der Name schon sagt, die ursprüngliche Schönheit sowohl des großen als auch des kleinen Alpsees bei Immenstadt bewundern, sowie sich im weitläufigen Panoramablick ins Oberallgäu und die Nagelfluhkette verlieren. Im Allgäu ist das Paradies immer nur einen Steinwurf entfernt.

Pfarralpe

Robert Müller, Missen-Wilhams
Tel. +49 (0)1 60-6 33 89 04
pfarralpe-missen@gmx.de
www.alpgenuss.de/pfarralpe