Obergriesbach

Wohnen mit hohem Freizeitwert

Die Gemeinde Obergriesbach (rund 2500 Einwohner) im Landkreis Aichach-Friedberg ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Dasing und grenzt im Norden an die Kreisstadt Aichach. Zu Obergriesbach gehören die Ortsteile Zahling und Weidachmühle.

Kurzer Blick ins Geschichtsbuch
Obergriesbach wurde in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts vom Geschlecht derer von Griezpach gegründet. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahr 1101. In den folgenden Jahrhunderten hatte die geschlossene Hofmark Obergriesbach verschiedene Besitzer.

Sehenswürdigkeiten
Sehenswerte Kirchen in der Gemeinde sind die Katholische Pfarrkirche St. Stephan in Obergriesbach und St. Gregor in Zahling. Weithin bekannt ist die Kapelle Unserer Lieben Frau ob der Au aus dem Jahre 1714, die zahlreiche Votivtafeln beherbergt, die von Wundern zeugen, die in der Kapelle auf Bittgebete geschehen sein sollen.

Freizeit und Sport

In Obergriesbach steht mit dem Gemeinschaftshaus eine großzügig angelegte Freizeiteinrichtung zur Verfügung. Im Gebäude sind Vereinseinrichtungen, eine Mehrzweckhalle, zwei Kegelbahnen und eine Gastwirtschaft mit Terrasse und Biergarten untergebracht. Zur Anlage gehören ein Sportplatz mit Tribüne, ein Bolzplatz, ein Trainingsplatz, drei Tennisplätze und ein Beachvolleyplatz. Das Haus wird genutzt für Veranstaltungen, sportliche Wettbewerbe und für Familienfeste.

In den 19 Vereinen im Ort sind unter anderem vertreten: Fußball, Tennis, Musikverein, Schützenvereine, der Krieger- und Soldatenverein, die Feuerwehrvereine sowie Obst- und Gartenbauverein, Männergesangsverein, Kirchenchor und Trachtengruppe. Am nahen Waldrand im Westen befindet sich der Gedenkstein für den Landkreismittelpunkt. In Zahling wird die ehemalige Schule als Bürgerhaus genutzt. Es steht für Feierlichkeiten aller Art zur Verfügung und in der Vorweihnachtszeit wird auf der großen Bühne Theater gespielt.

Gemeindeverwaltung Obergriesbach

Tannenweg 1, D-86573 Obergriesbach
Tel. +49 (0)8251 2980
Fax +49 (0)8251 52335
gemeinde@obergriesbach.de
www.obergriesbach.de http://www.obergriesbach.de