Kulturhaus Kresslesmühle

Inmitten des Augsburger Lechviertels

Bereits im 16. Jh. ist die ehemalige Getreidemühle erwähnt, die die Wasserkraft für ein Handwerkerhaus im Lechviertel Augsburg lieferte. Das denkmalgeschützte, malerische Haus gehört der Stadt. Bereits in den 1970er Jahren engagierten sich Augsburger Bürger und Bürgerinnen aus dem umliegenden Viertel und gründeten den Verein „Bürgeraktion Lechviertel e.V.“ Und die Kresslesmühle sollte als zentraler Begegnungsort dienen.

Als Textilstadt warb Augsburg schon in den 1960er Jahren viele Arbeitsmigranten und -migrantinnen an und die Mühle war ein geeigneter Treffpunkt für sie. So eröffnete man dort auch den ersten interkulturellen Kindergarten. Die Kresslesmühle ist seit Jahrzenten als Kulturhaus, Treffpunkt und Ort der interkulturellen Begegnung bekannt. Auch wenn sich die Institution aktuell in einem Wandlungsprozess befindet, bleibt sie diesen Eigenschaften treu – vielleicht sogar mehr denn je. Per »work in Progress« wird das Haus zur durchlässigen Schnittstelle zwischen städtischer Verwaltung, Kulturszene und Bürger*innen. Ganz gleich ob sie schon lange oder erst seit kurzem hier wohnen.

Im Zuge dessen entsteht in der Mühle etwas wirklich ganz, ganz Neues: Ein Bildungs- und Beratungszentrum, das zugezogenen Augsburger*innen in den Themen Schule, Ausbildung und Berufseinstieg zur Seite steht. Dank eines beträchtlichen Zuschusses vom Freistaat Bayern können zudem dringend benötigte Sanierungsarbeiten realisiert werden. Mit Aufzug, barrierefreier Toilette und Multifunktionsräumen wird die Mühle dann wirklich für alle zugänglich. Der Umbau startet im Frühjahr 2018. Cafébetrieb und Kulturprogramm laufen aber weiter.

Und natürlich bleibt auch das Programm Vielfältig: ob »Zugvogel Slam«, »Femme Jam«, Theater, Konzerte oder Kabarett: Die Mühle holt Newcomer*innen und Urgesteine gleichermaßen auf die Bühne und ist die Heimat vieler interkultureller Formate: Schwaben trifft auf Bayern und den Rest der Welt. Wir freuen uns auf einen Besuch in der „MÜHLE“.

Gastronomie „Dreizehn“

Seit April 2017 weht nun ein lebendiges, junges Lüftchen durch die alten, historischen Mauern. Mit Herz, Verstand und jeder Menge guter Laune wirken und werken die beiden Wirtinnen Tini und Steffi im »Dreizehn« in der Augsburger Kresslesmühle. Täglich von 9.00 bis 22.00 Uhr versorgen sie ihre Gäste mit einer liebevoll zusammengestellten Getränkeauswahl und köstlicher veganer Kochkunst.
Tel. +49 (0)821-29 86 24 21

Kulturhaus Kresslesmühle

Barfüßerstraße 4
D-86150 Augsburg
Tel. +49 (0)821 64401
kresslesmuehle@augsburg.de
www.kresslesmuehle.de http://www.kresslesmuehle.de