Graben

Verkehrsgünstig gelegen

Die Gemeinde Graben (rund 3850 Einwohner) im Süden des schwäbischen Landkreises liegt etwa 20 Kilometer südlich von Augsburg auf dem Lechfeld zwischen den Flüssen Lech und Wertach. Landsberg am Lech liegt 15 Kilometer südlich, Schwabmünchen liegt rund 5 Kilometer westlich. Das im Jahr 1063 erstmals urkundlich erwähnte Graben ist der Heimatort der Familie Fugger.

Einen Besuch wert ist die reich ausgestattete Pfarrkirche St. Ulrich und Afra aus dem 16. Jahrhundert, die im 18. Jahrhundert umgestaltet wurde. Graben und Umgebung bieten vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Im Erholungsgebiet Stauden westlich von Schwabmünchen und im weitläufigen Naherholungsgebiet in den Lechauen laden Rad- und Wanderwege zu schönen Touren ein. Der Baggersee im Norden von Graben biete im Sommer willkommene Erfrischung. Der See ist auch bei Anglern sehr beliebt.

Im Ortsteil Lagerlechfeld ist die Bundeswehr mit einem Militärflugplatz stationiert. Jeden ersten Sonntag im Montag von 11 bis 17 Uhr kann man hier das Museum „Militär-geschichtliche Sammlung Lechfeld besichtigen. Graben liegt verkehrsgünstig an der vierspurig ausgebauten Bundesstraße 17 von Augsburg nach Landsberg. Der Bahnhof in Lagerlechfeld liegt an der Bahnlinie Augsburg – Landsberg.

Gemeinde Graben

Rathausplatz 1, D-86836 Graben
Tel. +49 (0)8232 9621 0
Fax +49 (0)8232 9621 38
poststelle@graben.de
www.graben.de http://www.graben.de