Erlebniswelt Schönegg

Die Schönegger Käse-Alm

Das mittelständische Unternehmen hat sich auf die Verarbeitung von 100 % Bergbauern-Heumilch spezialisiert. Seine Milchlieferanten aus dem Allgäu, Oberbayern, Bregenzerwald, Kleinwalsertal, Großes Walsertal und aus Tirol liefern täglich den wertvollen Rohstoff Bergbauern-Heumilch. Daraus entstehen besondere Käseschmankerl und leckere Heumilchspezialitäten.

Die Herstellung von Heumilch ist angepasst an den Lauf der Jahreszeiten. Im Sommer fressen die Kühe frische Gräser und Kräuter, im Winter das Heu, das während der warmen Monate gewonnen wurde. Silofutter kommt den Tieren garantiert nicht in den Trog. Dadurch kann Heumilch ohne mechanische oder chemische Behandlung zu Käse verarbeitet werden. Bei der Produktion von Heumilch müssen Käseverarbeiter und milchliefernde Bauern einem strengen Regulativ folgen, das weit über gesetzliche Richtlinien hinausgeht und von unabhängigen, staatlich zertifizierten Stellen kontrolliert wird.

Dort, wo Sepp Krönauer den Familienbetrieb 1988 gegründet hat und auch heute noch die allererste Schönegger Käse-Alm steht, gibt es aber weit mehr zu sehen und zu entdecken.

Wildtierfütterung

Bei der Schaufütterung der heimischen Wildtiere könnt ihr das Rotwild und die Muffelschafe beobachten, die im groß angelegten Wildgehege in herrlicher Lage gefüttert werden. Hier bekommt ihr auch interessante Informationen rund um die beheimateten Wildtiere. Von Januar bis März könnt ihr jeden Samstag um etwa 11 Uhr dieses Spektakel erleben. Treffpunkt ist der Futterstadel des Wildgeheges Schönegg.

Rundlehrweg – Wildgehege, Bienenlehrpfad und besondere Apfelbäume

Bei einem gemütlichen Spaziergang in wunderschöner Umgebung lernt ihr regionale, beinahe vergessene Apfelsorten wie „Roter Erpftinger“, Himbsels Rambur“ oder „Kesseltaler Streifling“ kennen. Noch sind die Bäume jung und müssen erst zu großen, knorrigen Apfelbäumen heranwachsen. Sie begleiten euch bereits jetzt schon durch die schönen Wiesen südlich der Schönegger Käse-Alm, auf denen Rinder der alten oberbayerischen Rasse Murnau-Werdenfelser das saftige Gras grasen, bis hin zu einem großen Wildgehege in dem heimisches Rotwild und Muffelschafe mit einem herrlichen Ausblick zu beobachten sind.

In den Rundweg integriert ist auch ein Bienenhaus, in dem ihr ein Bienenvolk durch eine eingebaute Glasscheibe beobachten könnt. Entlang des Lehrpfades geben euch zahlreiche Schautafeln spannende Einblicke in die Welt der Wildtiere aber auch der Bienen. Mit dem Rundwanderweg ermöglicht die Schönegger Käse-Alm den Besuchern einen Einblick in die heimische Artenvielfalt, die durch die traditionelle Heuwirtschaft der Heumilchbauern und -verarbeiter seit Jahrhunderten gepflegt wird. Der Rundweg startet in Nähe der Echelsbacher Brücke und führt hin zum Parkplatz der Schönegger Käse-Alm.

Der Pfaffenwinkler Milchweg – Erlebnis für Groß und Klein

Auf dem einmaligen rund 4,2 km Pfaffenwinkler Milchweg finden Sie 10 verschiedene Stationen. Hier wird auf kindgerechte Art erklärt, wie aus einer rohen Milch eine schmackhafte Käsespezialität entsteht. Ihr erfahrt zudem alles rund um die Kuh, die Arbeit der Landwirte, sowie den Weg vom Kalb zur Kuh.

Neben den Erklärungstafeln gibt es viele zusätzliche Erlebnisse wie das Riesenmemory mit vielen verschiedenen Bilder aus der Natur und Landwirtschaft.

Beim großen Glockenspiel kann jeder sein musikalisches Talent zeigen.

Das clevere Köpfchen wird vor allem bei dem Quiz gefordert und das Fingerspitzengefühl ist beim Melken der Plastikkuh – direkt an der Käse- Alm – sehr gefragt.

Diesen tollen Ausflug könnt ihr anschließend mit einer zünftigen Brotzeit in der urig eingerichteten Käse-Alm auf dem Bauernhof ausklingen lassen.

Der Milchweg ist auch für Rollstuhlfahrer/ innen und Kinderwägen geeignet.

Käseschule und Käsekurs

In traumhafter Lage bietet sich die Möglichkeit in Begleitung mit der Kursleiterin Angelika Miller einen Weichkäse nach Feta-Art selber herzustellen. Dabei werden euch alle Schritte vom Einlaben über die Dicklegung bis zum Ausformen erklärt. Gleichzeitig könnt ihr alle Vorgänge an eurem eigenen Topf durchführen. Anschließend erfreut ihr euch an einer zünftigen Brotzeit mit leckeren Schmankerln in der traumhaften Lage der urigen Tenne.

Darüber hinaus könnt ihr an einem Käsekurs teilnehmen. Dabei erlebt ihr in angenehmer Atmosphäre die Vorbereitungsphase und die Herstellung von verschiedenen Käsesorten, Quark und Frischkäse. Angelika Miller zeigt euch alles Wissenswerte rund um die Herstellung von Käse, was mit einer zünftigen Brotzeit mit Käsespezialitäten der Schönegger Käse-Alm endet.

Schaukäsen

Wer schon immer mal wissen wollte, wie man einen Käse herstellt, ist hier richtig: Von Mai bis Oktober könnt ihr jeden Donnerstag von 11:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr in herrlicher Umgebung mit uneingeschränkter Sicht auf die Berge kostenlos beim Schaukäsen zusehen. Die Käsemeisterin Angelika Miller zeigt in einem Kupferkessel wie aus frischer gentechnikfreier Heumilch eine köstliche Käsespezialität entsteht. Dabei erfahrt ihr alles Wichtige rund um das Thema Käse und Milch.

Während des Schaukäsens können sich eure Kinder auf dem Spielplatz austoben oder das Kleintiergehege mit Ziegen und Hasen besuchen.

Schönegger Käse-Alm

Steinwies 20
D-86984 Prem
Tel +49 (0)8862 98 01 17
info@schoenegger.com
www.schoenegger.com