Deutsches Hutmuseum Lindenberg

Alles unter einem Hut

Deutschlandweit einmalig ist es, das Hutmuseum in Lindenberg, das auf über 1.000 qm barrierearmer Fläche Vertrautes, Interessantes und Kurioses rund um das Thema Kopfbedeckungen zeigt. Um 1900 herum trug die ganze Welt Hüte aus Lindenberg, dem „Klein-Paris“ der Hutmode. In einer der größten Hutfabriken jener Zeit, dem weitläufigen Betriebsgelände der früheren Firma Ottmar Reich, befindet sich heute das Deutsche Hutmuseum. Ausgezeichnet mit dem Bayerischen Museumspreis 2015 und nominiert für den Europäischen Museums Award 2016 präsentiert sich das Deutsche Hutmuseum als erstklassige Sammlung origineller Exponate, authentischer Geschichten, interessanter Installationen und kreativer Mitmach-Inseln.

Huttornado und Fabrikationsregal

Das begehbare Fabrikationsregal als Herz der Ausstellung lässt die Herstellungsabläufe der Hutfabrikation lebendig werden. Originales Arbeitsgerät der Hutmacherkunst sowie filmische Darstellungen auf den „intelligenten Wänden“ des Fabrikationsregales zeigen die faszinierende Welt der Hutproduktion.

Die Installation „Huttornado“ der Künstlerin Anja Luithle wirkt, als würden die auf den sechs Stahlstangen schwebenden Hüte aus dem Fabrikationskubus hinausgeschleudert werden. Die weißen Hüte aller Formen winden sich dann mit dem Kunstwerk vom Boden bis zur Decke und geben der Ausstellung ihre Dynamik. Und obwohl Schauen und Staunen zwar spannend ist, bringt doch erst das Selbermachen Erfahrung. So darf zum Beispiel am Mitmachtisch zum Thema Flechten selbst Hand angelegt werden und bei der Hutprobierstation findet jeder heraus, unter welchen Hut er passt.

Veranstaltungen und Sonderausstellungen – immer etwas Besonderes

Die originellen Veranstaltungen des Museums sind bereits weithin bekannt und begeistern Alt und Jung gleichermaßen. Hier leistet für die Kleinen die Museumspädagogik mit Mitmachaktionen, Schul- und Kindergartenveranstaltungen sowie der Organisation von Kindergeburtstagen ganze Arbeit. Regelmäßig gibt es öffentliche Familienführungen sowie öffentliche Sonntagsführungen durch die Dauerausstellung. Daneben bietet das Haus hochkarätige Kunstausstellungen an, die sich nicht vor denen anderer Kunsthäuser verstecken müssen. Wer neugierig ist und ein Interesse an Allgäuer Geschichte, sowie Kreativität und Kunst ganz allgemein hat, ist hier auf jeden Fall richtig.

Deutsches Hutmuseum

Museumsplatz 1,
D-88161 Lindenberg
Tel. +49 (0)83 81-9 28 43 20
hutmuseum@lindenberg.de
www.deutsches-hutmuseum.de