Stadt Breisach am Rhein

Breisach am Rhein Gutegesellentor

Breisach am Rhein – grenzenlos vielfältig

Breisach am Rhein (rund 16.000 Einwohner) ist eine Stadt am Oberrhein an der deutsch-französischen Grenze zwischen Colmar und Freiburg in einer der wärmsten Regionen Deutschlands. Die Weinanbaugebiete Kaiserstuhl und Tuniberg sind nur wenige Kilometer entfernt. Die Stadtteile Gündlingen, Niederrimsingen und Oberrimsingen haben ihren dörflichen Charakter bewahrt und liegen auf dem Weg nach Freiburg.

Breisach zeichnet sich durch den historischen Münsterberg mit bedeutenden Sehenswürdigkeiten aus, ebenso wie durch ein breites kulturelles Angebot und hervorragende Ausflugsmöglichkeiten nach Frankreich, zum Kaiserstuhl und in den Schwarzwald.

Die Stadt ist Sitz einer der größten Erzeuger-Weinkellereien Europas und beheimatet eine bekannte Sektkellerei. Von April bis Ende Oktober gibt es täglich mindestens eine Kellereiführung mit Wein- oder Sektprobe.

Bei der Teilnahme an einer der empfehlenswerten Stadtführungen lernt man Breisach geschichtlich und kulinarisch kennen.

Kurzer Blick ins Geschichtsbuch

369 n. Chr. wurde der Name Breisach erstmals urkundlich erwähnt. Damit ist die Stadt eine der ältesten in Deutschland.

Im Mittelalter war die Stadt eine der stärksten Festungen Europas mit Markt- und Münzrecht unter der wechselnden Herrschaft des Bischofs von Basel, der Staufer, der Zähringer und Habsburger.

1273 wurde Breisach Freie Reichsstadt und erlebte eine lange wirtschaftliche Blütezeit.

Sehenswürdigkeiten

Auf dem Münsterberg, einem Ausläufer des Kaiserstuhl-Vulkans, steht weithin sichtbar das St. Stephansmünster, erbaut im 11. bis 13. Jahrhundert. Die Kirche birgt wertvolle Kunstwerke wie das monumentale Gemälde des Jüngsten Gerichts von Martin Schongauer von 1491 sowie den Hochaltar mit bedeutenden Schnitzwerken aus dem 16. Jahrhundert.

Das Rheintor am westlichen Rand der Altstadt als Teil der ehemaligen Festungsanlage ist eines der schönsten barocken Festungstore Europas. Es beherbergt das Museum für Stadtgeschichte mit einer anspruchsvollen Sammlung von Exponaten von der Steinzeit bis zur Gegenwart.

Freizeit und Sport

Breisach bietet durch die günstige Lage erstklassige Freizeitmöglichkeiten. Auf dem Rhein wird gesegelt, gerudert oder Wasserski gefahren. Ausflugsschiffe laden zu einer beschaulichen Fahrt auf dem Rhein und die Kanäle bis nach Colmar ein.

Die nahe reizvolle Umgebung des Kaiserstuhls und Tunibergs kann auf einem ausgedehnten Netz von Radund Wanderwegen erkundet werden.

Veranstaltungen

In der Spielzeit von Juni bis September werden bei den Breisacher Freilichtspielen jeweils zwei Theaterstücke an den Wochenenden auf der Freilichtbühne auf dem Schlossberg aufgeführt.

Ein weiteres Highlight des breit gefächerten Veranstaltungsprogramms ist das Weinfest „Kaiserstuhl und Tuniberg“ Ende August. Beim größten Weinfest der Region präsentieren zahlreiche Winzergenossenschaften und Weingüter ihre Weine und Sekte.

Breisach am Rhein – Wichtige Adressen und Telefonnummern

Breisach-Touristik
Marktplatz 16
D-79206 Breisach am Rhein
Tel. +49 (0)7667 9401 55
breisach-touristik@breisach.de

Schwarzwald Umschlag