Bregenzerwälder Käsehaus

Verbunden mit der Natur

Kühe, Ziegen und Schafe sind die Lieferanten für den Rohstoff, aus dem Produkte gefertigt werden, in denen sich die Natur des Bregenzerwaldes spiegelt. Reine Heumilch erzeugen die Bauern, die ihre Tiere noch beim Namen nennen. Hier kommt nur frisches Gras und reines Heu als Fütterung in Frage, man verzichtet auf Silage und Gentechnik. Und das aus gutem Grund. Denn nur aus der Heumilch lassen sich die feinen Käsesorten herstellen, die ihresgleichen suchen.

Im Bregenzerwälder Käsehaus finden sich bis zu 80 verschiedene Hart-, Schnitt-, Frisch- und Weichkäsesorten, die hier wie auch über einen Onlineshop angeboten werden. Und ein besonderes Erlebnis wird für den Feinschmecker das Schaukäsen sein, bei dem er den interessanten und spannenden Weg der Milch verfolgen kann, bis schließlich ein Käse daraus geworden ist. Geschichten und Erzählungen über die Kultur und die Menschen im Bregenzerwald begleiten die Schau. Jeden Sonntag bietet sich ab 16 Uhr die Gelegenheit, der Vorführung beizuwohnen. (Für Gruppen wird das Schaukäsen auch täglich gegen Voranmeldung angeboten.)

Abgerundet wird der Besuch mit Hochprozentigem zur Begrüßung, während der Senner die Milch schon langsam im Sennkessel erwärmt. Bei einer kleinen Degustation feiner Käseschmankerl, kann man sich davon überzeugen, wie sich der Käsegenuss durch das „Gewußt wie“ zum Geschmackserlebnis entwickelt.

In dem gemütlichen Restaurant des Bregenzerwälder Käsehauses inmitten von Andelsbuch lassen sich Besucher mit Käsegerichten verwöhnen. Die Bregenzerwälder Käse- und Spinatknödel finden sich auf der Speisekarte ebenso wie die Käserahmsuppe und viele weitere regionale Spezialitäten. Und zum Kaffee serviert man hausgemachtes Birnenbrot.

Bregenzerwälder Käsehaus

Hof 144, A-6866 Andelsbuch
Tel. +43 (0)5512 26 346
info@kaesehaus.com
www.kaesehaus.com