Argental Brennerei Martin Prinz

Feine Tröpfchen aus der Familienbrennerei

Schon in 4. Generation wird im Argental Schnaps gebrannt, genauer gesagt seit 1905, als der Urgroßvater damals in weiser Voraussicht das Brennrecht nach dem deutschen Reinheitsgebot erwarb – frei nach dem Motto: „Schnaps geht immer.“ Die reichen Gaben der ungespritzten Allgäuer Streuobstwiesen und der nahe gelegenen Tettnanger Obstbauern werden hier mit großem Fachwissen und auf höchstem handwerklichen Niveau zu edlen Bränden verarbeitet.

Sei es der Allgäuer Obstbrand, der alte Williams und die alte Himbeere vom Eichenfass, oder das zum hundertjährigen Bestehen der Brennerei kreierte „Eglofstaler Jahrhundertschnäpsle“. Der fruchtige Klare aus Äpfeln, Himbeeren und Erdbeeren ist ein absoluter Verkaufsschlager. Daneben gibt es eine Vielzahl von weich-schmeichelnden Likören wie Schlehen-, Nuss- oder Holunderlikör.

Insgesamt rund 60 Köstlichkeiten, darunter auch ausgefallene Varianten wie den Zirbenschnaps, hat die Familie Prinz zu bieten. So ist es kein Wunder, dass es bereits Käuferfamilien in 4. Generation gibt.

Umfangreiches Angebot im Hofladen

Der ab Hof Verkauf der Familie liegt direkt an der Hauptstraße (B12), die von Kempten über Isny nach Lindau führt. Sehr wahrscheinlich sind also nahezu jeder Allgäuer und die meisten Allgäu- und Bodenseetouristen schon einmal daran vorbei gefahren ohne zu ahnen, welche Schätze sich hier verbergen. Neben dem umfangreichen Schnapssortiment gibt es hier vor allem die von Oma Prinz selbst gemachten Marmeladen. Außerdem runden Bodenseeobst, Nudeln und Honig aus der Region, sowie allerlei Nützliches für die Küche das Angebot ab.

Wurst von eigenen Rindern

Aus dem Kühlfach kann man dann noch Wurst und Rauchfleisch – besonders erwähnt seien die herzhaften Landjäger – von eigenen Rindern des Prinz-Hofes erwerben, hergestellt vom alteingesessenen Metzger Heim in Ratzenried. Die art- und fachgerechte Haltung der Tiere verspricht neben hohem Genuss beste Qualität und kontrolliertes Tierwohl – mittlerweile die besten Argumente beim Fleischund Wurstkonsum.

Argental Brennerei

Martin Prinz
Eglofstal 9, D-88260 Argenbühl
Tel. +49 (0)75 66-7 03
Fax +49 (0)75 66-9 41 89 16
brennerei-prinz@web.de